Ein gutes Lohnsteuerprogramm spart den Steuerberater

Ein gutes Lohnsteuerprogramm spart den Steuerberater

Nicht nur in schwierigen Zeiten hat niemand Geld zu verschenken. Grundsätzlich sollte jeder Arbeitnehmer seine steuerrechtlichen Möglichkeiten ausschöpfen. Umso wichtiger ist, alle Möglichkeiten zu nutzen, die das Steuerrecht bietet, um so viel Lohnsteuer wie möglich vom Finanzamt zurückzubekommen. Das Steuerrecht ist jedoch extrem kompliziert. Der Arbeitnehmer findet dazu jedoch ein großes Angebot an Software, die ihm die Steuererklärung erleichtert. Ein gutes Lohnsteuerprogramm muss nicht teuer sein.

Puristische Basisversion oder Premium?

Zunächst kann festgestellt werden, dass fast alle Programme auf dem Markt ihre Aufgabe erfüllen. Auch die günstigen Varianten berechnen die Steuerlast oder -erstattung zuverlässig. Bei den abgespeckten Versionen findet man dann vielleicht nicht jeden Musterbrief oder jedes zusätzliche Datenbank-Tool, wer damit auskommt, dem kann guten Gewissens zu einer Light-Version geraten werden­.

Programme für Online-Abgabe an das Finanzamt

Es gibt Programme, die eine integrierte Online-Übermittlung der erstellten Steuererklärung an das Finanzamt beinhalten. Wer dieses komfortable Verfahren verwenden will, sollte sich vorab informieren, ob das Programm der Wahl diese Funktion enthält und ob das Programm kompatibel zum verwendeten PC und Internetprogramm ist. In jedem Fall muss natürlich geprüft werden, ob das Programm auf dem genutzten PC läuft.

Informieren und Testergebnisse ­lesen

Es gibt zahlreiche gute Testergebnisse in den Medien (zum Beispiel im ­Fernsehberichten) zum Thema Lohnsteuerprogramm. Auch können Sie im Internet in Online-Shops oder bei Auktionsplattformen oft kostengünstig die neueste Steuersoftware erwerben. Es lohnt sich auf jeden Fall. Der Preis dürfte sich durch die Steuerersparnis schnell amortisieren. Aber aufgepasst, ein Steuerprogramm befreit nicht von der rechtlichen Verantwortung für die Richtigkeit der Steuererklärung!

Wann gibt’s den Steuerbonus?

Share this post