Alle Beiträge

Vor- und Nachteile der Pflegetagegeldversicherung

Die Pflegetagegeldversicherung ist eine Form der privaten Absicherung im Bezug auf das allgemeine Pflegerisiko. Bei eintretender Pflegebedürftigkeit wird hierbei ein im Vorfeld vereinbarter Festbetrag für jeden Pflegetag bezahlt. Die Höhe des Betrags ist dabei unabhängig von der tatsächlichen Pflege-Belastung im…
2013: Nicht nur der Rentenversicherungssatz ändert sich

Am 1. Januar 2013 traten in der gesetzlichen Rentenversicherung folgende Änderungen in Kraft: Der Rentenversicherungssatz sinkt Der Rentenversicherungssatz reduziert sich von 19,6 Prozent auf 18,9 Prozent des Bruttoentgelts, also um 0,7 Prozentpunkte. Das ist die niedrigste Beitragshöhe seit 1996. Das…

Die Rentenversicherungsnummer dient der Identifikation von bundesdeutschen Bürgern, die in der gesetzlichen Rentenversicherung gemeldet sind. Sie ist unter anderem auf dem Sozialversicherungsausweis vermerkt. Die Nummer wird von den Trägern der deutschen Rentenversicherung automatisch vergeben, sobald ein solches Konto eröffnet wird.…

Als erwerbsunfähig wird ein Arbeitnehmer dann gesehen, wenn dieser aus psychischen oder körperlichen Gründen nicht mehr seiner Erwerbstätigkeit nachgehen kann. In der Regel trägt die gesetzliche Rentenversicherung die Erwerbsunfähigkeitsrente, aber private Versicherungsmöglichkeiten bieten zusätzlich noch weiteren Schutz und finanzielle Sicherheit.…